Kampagne „Landfriedensbruch“ gestartet

Am 3.10. startete erfolgreich eine neue Kampagne „gegen den Burgfrieden von Dorfgemeinschaft und Neonazis im Niedersächsischen Tostedt“ mit einer großen Flyer- und Stickeraktion.

>> zum Indymedia-Artikel
>> zum Internetauftritt der Kampagne

LANDFRIEDENSBRUCH
Tostedt hat kein Problem mit Nazis. Wir schon.

Mehr Informationen findet ihr auf landfriedensbruch.tk.

Hinweis: Im Rahmen der Kampagne findet am 14.10. ein weiterer Vortrag über Neonazistrukturen in Tostedt im Antifa-Café in Kiel statt.